Matthiaskapelle

Die jährliche Herbstfahrt der Matthiasbruderschaft führte diesmal am 24. Oktober von Kobern-Gondorf in den Westerwald. Besuchen oder kennen lernen wollte man das Zisterzienserkloster Abtei Marienstatt, eines der geistigen und kulturellen Zentren der Region. Gelegen im idyllischen Tal der Nister, inmitten des Landschaftsschutzgebietes „Kroppacher Schweiz“. Hier steht die 800 Jahre alte gotische Basilika in einer Talsenke - harmonisch, majestätisch, beeindruckend.

Nächstes Ziel war Hachenburg, Residenzstadt der Herren von Sayn, im Herzen des Westerwaldes. Das Barockschloss, der „Alte Markt“ mit den imposanten Kirchen, der goldene Löwenbrunnen, die malerischen Fachwerkhäuser in den engen Gassen boten einen schönen Aufenthalt.

Zu Hachenburg gehört ein Besuch der Erlebnisbrauerei. Dabei gab es eine fachkundige Führung, in der wir mit der Kunst des Bierbrauens vertraut gemacht wurden. Dazu gehörte auch das Probieren des noch ungefilterten Zwickelbieres und dass es schmeckte zeigte sich bei guter Stimmung. Höhepunkt des Brauereirundgangs war ein deftiges Westerwälder Essen mit frisch gezapftem Bier im „Scharlander“, einem urigen Gastraum in der Brauerei.

Wie immer bei unseren Treffen, war es auch diesmal interessant, unterhaltsam, gesellig. Der Aufbruch fiel schwer, dennoch ging es gut gelaunt per Bus heimwärts.Nun hofft jeder unserer Teilnehmer, auch im Jahr 2016 vom 28.-30. April bei der jährlichen Pilgerwanderung zur Matthiasbasilika in Trier wieder dabei sein zu können.

Matthias-Bruder Dieter Preß hat einige Fotos von der Fahrt gemacht und daraus Collagen erstellt.

Jahresausflug 2015

Jahresausflug 2015

Jahresausflug 2015

Jahresausflug 2015

Jahresausflug 2015