Matthiaskapelle

Jahresausflug 2017

Seit 1989 unternimmt die Matthiasbruderschaft Kobern-Gondorf ihre dreitägige Pilgerwanderung zum Apostelgrab des heiligen Matthias nach Trier. Dabei ist jedoch die Zeit zum Verweilen, sich näher in der Abtei umzusehen, nach den vorangegangenen Strapazen nicht gegeben. Darum hatte der Vorstand diesmal seine Mitglieder zum Jahresausflug zur Besichtigung der Klosteranlage eingeladen.

In Trier angekommen nutzte ein jeder bei sonnigem Herbstwetter die angebotene Freizeit zu einem Stadtbummel. Bruder Thomas empfing uns anschließend und führte ca. 2 Std. abwechslungsreich mit Wissen, Witz und viel Sinn für Realität durch die ehrwürdigen Gebäude.

Die überwiegend erhaltene frühgotische Anlage stammt aus der 1. Hälfte des 13. Jh. Bauliche Veränderungen wurden bis hin zur Barockzeit immer wieder vorgenommen. Große Einschnitte brachte die Säkularisation während der napoleonischen Zeit, als die Gebäude verkauft und einer ökonomischen Verwendung angepasst wurden. Erst 1922 brachte die Rückkehr der Mönche wieder klösterliches Leben in die Abtei zurück. Uns wurde während des Rundgangs die sakrale Bedeutung der Bauten eines mittelalterlichen Klosterhofes mit Kapitelsaal, Refektorium, Sakristei, Ordinarium, Bibliothek, Kreuzgang gezeigt und erklärt. Dabei wurde jedem Besucher klar, auch hinter Klostermauern hat in vielen Bereichen die Neuzeit längst Einzug gehalten. Fragen über Fragen musste Bruder Thomas immer wieder beantworten, das zeugte von großem Interesse der Zuhörer.

Ausgerüstet mit viel neuem Wissen ging es zum Abendessen bei angeregten Gesprächen in die Waldschenke nach Ãœrzig. Herzlichkeit und gute Aufnahme ist von den Pilgern seit Jahren bei Familie Müller besonders geschätzt. Jeweils am 2. Tag der 3-tägigen Wanderungen stärkten wir uns dort während unserer Mittagsrast. Kein Wunder, dass der Aufbruch zur Heimfahrt am späten Abend wieder einmal schwer fiel.

Nächstes Mitgliedertreffen wird die Jahreshauptversammlung im März 2018 sein, wobei u.a. über die anstehende Pilgerwanderung nach Trier vom 03.-05. Mai 2018 gesprochen wird.